Lernen Sie in entspannter Atmosphäre Tanzen  Liebe Härtsfelder, wie viele von euch, vermisse auch ich das Tanzen sehr und würde sehr gerne wieder mit euch in der Aula tanzen. Aktuell geistern verschiedenste Meldungen durch die (Sozialen)-Medien, ab welchem Zeitpunkt Tanzschulen den Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Unabhängig von den behördlichen Entscheidungen, habe ich für mich persönlich beschlossen noch mindestens bis nach den Pfingstferien (15.06.2020) zu warten. Mir fällt diese Entscheidung nicht leicht. Noch nie habe ich eine so lange Zeit „nicht-getanzt“. Tanzen lebt jedoch von der Nähe und dem Vertrauen zueinander. In der aktuellen Situation kann ich leider nicht die Verantwortung für meine Tänzer*innen übernehmen. Manche von euch gehören zur Risikogruppe. Des Weiteren fühle ich mich meinen Abschlussschüler*innen an der Härtsfeldschule verpflichtet. Sie stehen kurz vor ihren Prüfungen und werden von mit in Mathematik unterrichtet. Ich werde daher alles tun, was mir möglich ist, um diese kurz vor ihren Prüfungen nicht einem weiteren Risiko einer Ansteckung auszusetzen. Ich kann verstehen, dass manche von euch enttäuscht sein werden. Ich hatte mir das Tanzjahr 2020 auch anders vorgestellt. Wie es nach Pfingsten weiter gehen wird, kann ich leider nicht vorhersagen. Ich werde mich auf jeden Fall um eine Lösung bemühen, die allen irgendwie entgegenkommt. Solltet ihr Fragen haben, stehe ich euch gerne zur Verfügung. Florian
Tanzen auf dem Härtsfeld
Tanzen auf dem Härtsfeld
Lernen Sie in entspannter Atmosphäre Tanzen  Liebe Härtsfelder, wie viele von euch, vermisse auch ich das Tanzen sehr und würde sehr gerne wieder mit euch in der Aula tanzen. Aktuell geistern verschiedenste Meldungen durch die (Sozialen)- Medien, ab welchem Zeitpunkt Tanzschulen den Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Unabhängig von den behördlichen Entscheidungen, habe ich für mich persönlich beschlossen noch mindestens bis nach den Pfingstferien (15.06.2020) zu warten. Mir fällt diese Entscheidung nicht leicht. Noch nie habe ich eine so lange Zeit „nicht-getanzt“. Tanzen lebt jedoch von der Nähe und dem Vertrauen zueinander. In der aktuellen Situation kann ich leider nicht die Verantwortung für meine Tänzer*innen übernehmen. Manche von euch gehören zur Risikogruppe. Des Weiteren fühle ich mich meinen Abschlussschüler*innen an der Härtsfeldschule verpflichtet. Sie stehen kurz vor ihren Prüfungen und werden von mit in Mathematik unterrichtet. Ich werde daher alles tun, was mir möglich ist, um diese kurz vor ihren Prüfungen nicht einem weiteren Risiko einer Ansteckung auszusetzen. Ich kann verstehen, dass manche von euch enttäuscht sein werden. Ich hatte mir das Tanzjahr 2020 auch anders vorgestellt. Wie es nach Pfingsten weiter gehen wird, kann ich leider nicht vorhersagen. Ich werde mich auf jeden Fall um eine Lösung bemühen, die allen irgendwie entgegenkommt. Solltet ihr Fragen haben, stehe ich euch gerne zur Verfügung. Florian